Die Arbeit hört nie auf ….

Die Arbeit hört nie auf….

Nachdem wir Vorgarten, Einfahrt, Begrünung an der Einfahrt und Terasse angelegt haben, wollte ich das entstandene Gefälle Terasse/Grundstücksende etwas ausgleichen. Jedoch sind die angelieferten 25 Tonnen Erde irgendwie im Garten „verschwunden“. Körperlich, mit der Schaufel, 25 Tonnen Erde wegzuschaufeln ist schon ein wenig anstrengend 🙂 allerdings sieht man nichts davon und das ist viel ärgerlicher. Also die nächsten 30 Tonnen Erde bestellt und weiter geht es ….

P.s. ich habe mir ein neues Spielzeug gegönnt … eine motorbetriebene Markise mit Fernbedienung von Heim & Haus … wurde mit 6 Ankern im Mauerwerk montiert und hat schon die ersten Unwetter überstanden.

Advertisements

Es geht weiter ….

Vor gut einem Jahr  sind wir in unserem Häuschen eingezogen, jetzt geht es im Garten weiter …. da bei uns sehr viel Erde aufgeschüttet werden muss, und andere Aufgaben mit schwerem Gerät erledigt werden müssen, haben wir uns entschlossen von einer Gartenbau Firma helfen zu lassen.

Tipp: Gartenbau Unternehmen sind gut ausgelastet man sollte die Gartenplanung / Angebotseinholung bereits mit der Hausbauphase beginnen (nicht erst dannach).

Auch sollte bei der Darlehensvergabe der Punkt Gartenbau nicht unterschätzt werden, je nach Material und Arbeitsaufwand kann man hier durchaus mit den Preisen eines Kleinwagens rechnen.

Gartenbau Firma: SCHMIDT`S GARTENBAU

Baustoffhandel: KANN

Steine: La Tierra muschelkalk-nuanciert, Terrassenplatten: Logsleeper

1.Tag

Auffahrt

 

Terrasse

3. Tag

20170508_200907
Terrasse
20170508_200952
Auffahrt / Stellplatz
20170508_201036
Eingang

 

Heinz von Heiden meldet sich nicht

Am 08.03.2016 wurde uns das Haus von Heinz von Heiden übergeben. Leider ist der Mangel „fehlende Alu Aussenbänke bis jetzt ( 28.09 !  ) nicht behoben worden. Heinz von Heiden hat bisher auf keine der vielen Mails in irgendeiner Form reagiert. Weder Beschwerdestelle, noch Bauleiter,  noch das Service Center haben sich bisher geäussert. Es ist an der Zeit endlich einen Anwalt einzuschalten….

Nachtrag 10.05.2017:

Nachdem wir Heinz von Heiden vorgeschlagen haben auf die Fensterbänke zu verzichten ( weil ja anscheinend nicht lieferbar) haben wir jetzt endlich die Gutschrift erhalten…

 

KW 10 – Hausübergabe

Heute war der Tag der Tage und alles in allem ist unser Haus sehr schön geworden. Es gibt zwar kleinere Mängel, aber die sind kaum der Rede wert.

Mangel
Flur / Diele
Hauseingangstür – Schimmelbildung, oberstes Fenster/Dichtung
Einschubtreppe – zu lang, liegt nicht sicher auf Boden auf
HAR
Entlüftungsrohr – am Knick feucht, Außenwand feucht
Fußbodenheizung – Zuläufe braun – Rost?
Wohn- / Esszimmer / Küche
Jalousie rechtes (Dreier-)Fenster – läßt sich nicht ausfahren (klemmt)
Jalousie linkes (Dreier-)Fenster – schließt nicht bis zum komplett, Lüftungsschlitze oben noch geöffnet
Führungsschienen haben verschiedene Längen – Grund?
Ecke bodentiefe Fenster – Spalt zwischen Fliese und Eckpfeiler sehr groß
Austritt Fenster ganz links – Schnapper funktioniert nicht
Gäste-WC
Fenster – schwergängig, nachstellen?
Drückerplatte WC – lose
Bad
Waschbeckenabfluß (Stöpsel) – schließt nicht komplett, undicht
Dach
Dämmung – liegt nicht überall korrekt, teilweise Lücken
Aussenanlagen
Aussenwasserhahn – undicht, tropft
Dachrinnen – Zeichnungen von Elektrofirma (entfernen)
Lüfter – liegt nicht plan an Gebäudewand an
bodentiefe Fenster ohne Austritt – Fensterbänke?

Fazit: Betrachtet man das Preis/Leistungsverhältnis kann man mit Heinz von Heiden sehr zufrieden sein. Die Subunternehmer haben alle (bis auf zwei) eine sehr gute Leistung vollbracht. Eine Bewertung der Unternehmen finden sie hier: beteiligte Unternehmen. Fast das gesamte Heinz von Heiden Team arbeitet schnell und effizient. Bei den Planungsgesprächen (fürs Bad) sind wir nicht wirklich beraten worden, eher ist nach der Maxime verfahren worden „Vogel friss oder stirb“ …dank der personellen Veränderungen hat sich dieses Problem aber erledigt. Der Bauleiter macht seinen Job gut. Allerdings funktioniert die Kommunikation Bauleiter/Kundenbetreuung => Kunde gar nicht. Nach meiner Auffassung gibt es daher eine Kundenbetreuung um den Bauleiter zu entlasten, von den 7-8 Mails an die Kundenbetreuung sind lediglich 2 beantwortet worden. In den ganzen sechs Monaten Bauzeit gab es lediglich 2! Bauzeitenpläne. Um Informationen über den Bauten-stand zu erfahren, war ich gezwungen einmal pro Woche telefonisch die geplanten Gewerke abzufragen, hier müsste die Kundenbetreuung automatisch informieren. Ferner gibt es weder im Internet noch im H.v.H. Service Portal ein „Beschwerde Management“, erst durch diesen Blog und durch die entstandene Öffentlichkeit hat mich das „Heinz von Heiden Beschwerde Management“ angeschrieben. Über das Thema „KW01 – Wetterbedingter Baustopp bei +6°C bzw. verschobener Übergabe Termin“ habe ich ja hier bereits ausführlich geschrieben.

Hier noch ein paar Impressionen:

aber keine Angst, wo andere aufhören ist mein Blog noch nicht zu Ende, denn die Einrichtung, der Garten, die Umgebung alles das ist noch erwähnenswert …

 

 

 

 

 

 

Sperrzeiten für Wärmepumpen

Wir wollten von Anfang an zwei getrennte Haushaltszähler verwenden. Einen für den „normalen“ Stromverbrauch und einen Zähler für die Luft-Wärmepumpe. Zwar gibt es bei unserem Strom-Anbieter im Moment nicht so gravierende Preisunterschiede bei den Tarifen, dennoch ist es uns wichtig ggf. zu erkennen was eine Wärmepumpe so verbraucht. Allerdings habe ich bei der Formulierung „Elektrische Wärmepumpen und Direktraumheizungen werden mit Sperrzeiten betrieben. Der Strombezug für unterbrechbare Anlagen wie elektrische Wärmepumpen und Direktraumheizungen wird zu den Spitzenlastzeiten vom jeweiligen Netzbetreiber unterbrochen.“ eine Schreck bekommen, denn man stelle sich vor, man will die Heizung betreiben und es gibt keinen Strom wg. Sperrzeiten. Allerdings ist alles nicht so schlimm, unser Energie Lieferant eon/edis sperrt in der Zeit von: 10:45 – 12:15 und 17:15 – 18.45 Uhr den Strom. In der Regel können diese Sperrzeiten mit neueren Heizungssystemen (Puffer) ausgeglichen werden. Dies sollte man jedoch vor der Tarif Wahl mit dem Heizungsinstallateur abklären. Hier gibt es einen sehr guten Artikel von energie-experten.org